Prof. Lance Bennett spricht über Democratic Mobilization in the Digital Age

von Institut für Kommunikationswissenschaft

Bennett

Der international renommierte Politik- und Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. W. Lance Bennett von der University of Washington in Seattle (Washington) hat am Montag, dem 07.12.2015, einen Vortrag zum Thema „The Logic of Connective Action: Democratic Mobilization in the Digital Age“ an der TU Dresden gehalten. Er folgte einer Einladung des Instituts für Kommunikationswissenschaft und seines Fördervereins.

Protestbewergungen von Bürgern werden zunehmend durch soziale Medien organisiert oder verlagern sich von der Straße ins Internet. Professor Bennett schilderte sehr anschaulich, wie soziale Medien dazu beitragen, Debatten im Internet fortzuführen oder Bürger zur politischen Partizipation zu gewinnen.

Die Fotogalerie zur Veranstaltung finden Sie hier.

Tags: , ,

Zurück zu Veranstaltungen

Weitere Beiträge

  • Thomas Schultz-Homberg_neues Foto

    Vortrag Thomas Schultz-Homberg zum Thema künstliche Intelligenz

    Einladung zum Vortrag “Ok Google, Alexa, hey Siri“ – Wie künstliche Intelligenz das Mediennutzungsverhalten radikal verändert Zur Person Thomas Schultz-Homberg leitet die Abteilung Elekronische Medien bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.…

  • IMG_9708_preview

    WillkommensGrillen 2017

    Um die Erstsemestler des Master- und Bachelorstudiengangs am IfK zu begrüßen, lud die Studenteninitiative des IfKs SiKoWi dieses Jahr zum ersten Mal zu einem WillkommensGrillen für diese ein. Die neuen…