Resümee zum Social Media Workshop

von Lorenz Harst

Am 4. April 2016 luden der IfK-Föderverein und das Institut für Kommunikationswissenschaft zu einem Workshop in die Räumlichkeiten der Sandstein Neue Medien auf der Goethe-Allee. Das Thema lautete: „Wissenschaft trifft Praxis: Social Media-Strategien in der Diskussion“.

Der Abend wurde eingeleitet durch ein Grußwort von Professor Lutz Hagen, der den Wunsch äußerte, die Veranstaltung möge der Beginn einer losen Reihe von Angeboten werden, die sich speziell an die Mitglieder des Fördervereins richten und deren Arbeitsalltag mit wissenschaftlichen Erkenntnissen des IfK verbinden sollen.

Michelle Bauer, Studierende am IfK, gab zum Einstieg einen kurzen Einblick in Theorien, Methoden und Befunde ausgewählter Abschlussarbeiten zum Thema Soziale Medien in verschiedenen Lebensbereichen. Danach hatten Mitglieder des Fördervereins die Möglichkeit, ihre eigenen Social Media-Strategien dem Plenum vorzustellen. Jeweils angeregt durch ein Feedback des Dresdner Social Media-Experten Dirk Spannaus, geschäftsführender Gesellschafter der TwetyZen GmbH und Mitentwickler diverser Social Media-Tools, ergab sich nach jeder Präsentation eine angeregte Diskussion zu den Potentialen verschiedener Social Media-Applikationen. Christel Schmuck von Sandstein Neue Medien und ihrerseits Master-Studierende am IfK, stellte die Social Media-Strategie bei der Kampagne „Schau rein“ für den Bildungsmarkt Sachsen vor. Katja Siepmann präsentierte verschiedene Ansätze für einen attraktiven Social Media-Auftritt der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Schneider und Partner, ehe Janine Kirchner mit einigen Beispielen für die Anwendung sozialer Medien für die Bewerbung der Abonnements der Sächsischen Zeitung die Vorträge abschloss.

Als Moderator führte Markus Pieper, Geschäftsleiter der Sandstein Neue Medien und dankenswerter Weise Gastgeber an diesem Abend, durch das Programm und regte durch Fragen an die Vortragenden immer wieder neue Diskussionen an.

Im Anschluss an den offiziellen Teil bot sich die Gelegenheit zu einem entspannten Ausklang in lockerer Atmosphäre bei Getränken und Brezeln.

Das IfK bedankt sich bei der Firma Sandstein Neue Medien als Gastgeber für das angenehme Ambiente und den reibungslosen Ablauf des Abends sowie bei Dirk Spannaus, der als Experte wertvolle Einsichten auf dem Gebiet der Social Media-Nutzung von Unternehmen lieferte. Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder des Fördervereins, die entweder durch ihre Impulsvorträge oder als Teilnehmer an der Diskussionsrunde zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Tags: ,

Weitere Informationen

Downloads

Zurück zu Veranstaltungen

Weitere Beiträge

  • Auf Safari in Sachsen – wie fair berichten Journalisten über Ostdeutschland?

    Immer wieder sind die neuen Bundesländer in den Schlagzeilen, vor allem Sachsen gilt als Krisenland. JournalistInnen blicken von innen und außen auf die Region. Wer hat die richtige Perspektive – und kann es…

  • 18. Praxisforum 2019

    Wie werden digitale Assistenten eingeschätzt? Wie beeinflussen uns soziale Netzwerke wie Instagram? Wie wirkt sich die Übereinstimmung von Webseite und Werbemittel auf die Werbewirkung aus? Welchen Einfluss haben Satiresendungen auf…